„Chamber“ – Eröffnung

…und so war die Eröffnung des „chamber“ (Elektronikwerkstatt). Gefilmt in HD (Heidelberg) von [P:G:S] mit dem Fisheye und das in einem Zug. Mit O-Ton. Ziemlich undergroundig – obwohl es zuerst in den Keller und dann wieder nach oben ging. Mehr nach dem Link.

[local /wp-content/uploads/2008/10/chamberworks2.mp4 download Video]

Projeziert wurde einfach quer über die Bühne auf die weisse Wand, die obendrein noch fast ein 4:3 Format hat. Visuals wie bewegte Schatten oder fliessendes Wasser, deren Wirkung mich beim Projektionsdesign eines Raumes immer wieder faszinieren wirkten hier besonders gut weil der grosse 4500 Ansilumen Beamer fast die einzige Lichquelle im Raum war. Wer den visual Flow dilletantisch findet – mir gehts gerade auch so… das war Arkaos‘ Automatik mit kurzfristig zusammengestelltem Material.

Im Vorraum lief das Selbe nur auf zwei kleinen Beamern, die verschieden Wände bedient haben. Hier im klassischen Spiegelsetup:

[local /wp-content/uploads/2008/10/chamberworks1.mp4 nolink]

Die Musik war übrigens auch ganz cool und gut tanzbar. Leider hatte aber die Luft in dem Raum etwa 40 Grad was doch insgesamt ziemlich dehydrierend war, trotzdem hat mein Phenom 9500+ locker durchgehalten; das Lüftermodding mit 120er Deltas und 92er Everflows hat sich doch wieder mal bewährt… War übrigens gar nicht leicht die zu bekommen, bei Ebay gibts fast nur geregelte „silent“ Lüfter, die kaum Spülung bringen.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.