Artikel-Schlagworte: „wildscreening“

gestern an der Loreley

Dienstag, 25. August 2009

Loreley – das war eine Nummer zu groß. Mehrere Hektar Projektionsfläche mit geringer Albedo zum Leuchten zu bringen ist ein großartiges Vorhaben, benötigt aber doch eher 50.000 Ansilumen oder mehr. 15.000 davon waren gut gemeint, aber einfach nicht gewaltig genug um diesem Fels gebührend zu begegnen.

Nach Auswertung der Videoaufnahmen der VX-2100 im Night Mode mit 3fps und nachdem das Material den allseits beliebten Auto-Levels Filter, mehrere Entrausch-, Smooth-, eine 50% Resize- und danach nochmal eine Schärfstufe durchlaufen hatte wobei die Framerate noch auf 12fps vervierfacht wurde, kam doch noch etwas ansehnliches dabei raus. So wird es – in einer mondlosen Nacht, wenn der Strom ausfällt, während unser Generator vor sich hin tuckert:

Download Video

Die coole Musik wurde wie immer auf CCMixter.org gefunden:  “Death March To Sun Fun City” von Ruin Roads.

WILDSCREENING @ Flimmerkiste #3 / Mannheim

Montag, 15. Juni 2009

…und wieder gehts raus, wenns nicht regnet: Guerilla Mapping/Wildscreening Im Rahmen des VJ-Stammtisches Flimmerkiste #3 im Zeitraumexit in Mannheim wird am Donnerstag wieder der Digitale Stromgenerator geschultert und weiter mit Laptops und V4 bepackt in die Stadt gezogen um mit dem schweren Beamer eins der grösseren Mannheimer Gebäude mit Licht zu bewerfen. Wo genau? – das schau’n wir mal. Und danke Mannheim, daß du um 1:00 Uhr die Objektbeleuchtung runtergedreht hast.

Download Video

Wildscreening tonight in Mannheim

Donnerstag, 28. Mai 2009

Die Projektionsguerilla ist heute Nacht mit Generator, V4 und Beamer in Mannheim unterwegs. Das Wildscreening geht spontan nach dem VJ Stammtisch “Flimmerkiste” (im Zeitraumexit) los.

und das kam dabei heraus:

Wildscreening Mannheim /// Flimmerkiste from pixelschubser on Vimeo.

Den Artikel von Kiritan Flux bei den VisualBerlin News gibts hier.

und noch ein Paar Bilder:

Wildscreening Hardware: Kipor IG1000

Dienstag, 24. März 2009

Features:

  • Gelb, sehr Gelb, verkapselt, mit Griff, eine rundes Ding insgesamt.
  • Leise, damit die Nachbarn nicht gleich auf die Barrikaden gehen (89db, aber <59db @7m Abstand)
  • 1000 Watt, damit es nicht so viel zu schleppen gibt. Reicht aber trotzdem für 1-2 Beamer bis ca. 4500 AL + Notebooks
  • Sinusspannung, damit die Schaltnetzteile der teurer Beamer nicht abrauchen. Das gibts bei den billigen Baumarktdingern nicht!
  • 4-Takter, kein Stress mit Ölzumischung, verruster Zündkerze, etc.
  • Gewicht ca. 16kg, aktionsbereit mit vollem Tank
  • Laufzeit je nach Last ca. 3-5 Stunden mit einer Tankfüllung

Das ist der digtale Stromgenerator den ich zur Zeit für’s Outdoor VJing bzw. für Wildscreening-Aktionen benutze.

und übrigens: wenn man ein Schnäppchen machen will sieht man sich wegen dem Teil auf ebay.uk um… dann ist nur noch ein Steckeradapter nötig und schon kann’s losgehen. Oder man mietet meinen oder nimmt mich gleich mit.

Wildscreening@Lange Nacht 2009 in Heidelberg

Sonntag, 22. März 2009

[P:G:S], Kamikaze Jane und ich waren mit dem grossen Beamer, einem Laptop und dem neuen Stromgenerator unterwegs und sind frierend und projizierend über die Kurfürstenanlage (Eingangsfassade Landratsamt) und den Römerkreis  (Hauswand neben dem P11)  in Richtung Hauptstrasse gezogen um uns endgültig vor dem Psychologischen Institut niederzulassen um B-U-N-S-E-N zu blenden.

Fotos davon gibts auf dem mensch-maschine blog.