Artikel-Schlagworte: „mapping“

Wildscreening Hardware: Kipor IG1000

Dienstag, 24. März 2009

Features:

  • Gelb, sehr Gelb, verkapselt, mit Griff, eine rundes Ding insgesamt.
  • Leise, damit die Nachbarn nicht gleich auf die Barrikaden gehen (89db, aber <59db @7m Abstand)
  • 1000 Watt, damit es nicht so viel zu schleppen gibt. Reicht aber trotzdem für 1-2 Beamer bis ca. 4500 AL + Notebooks
  • Sinusspannung, damit die Schaltnetzteile der teurer Beamer nicht abrauchen. Das gibts bei den billigen Baumarktdingern nicht!
  • 4-Takter, kein Stress mit Ölzumischung, verruster Zündkerze, etc.
  • Gewicht ca. 16kg, aktionsbereit mit vollem Tank
  • Laufzeit je nach Last ca. 3-5 Stunden mit einer Tankfüllung

Das ist der digtale Stromgenerator den ich zur Zeit für’s Outdoor VJing bzw. für Wildscreening-Aktionen benutze.

und übrigens: wenn man ein Schnäppchen machen will sieht man sich wegen dem Teil auf ebay.uk um… dann ist nur noch ein Steckeradapter nötig und schon kann’s losgehen. Oder man mietet meinen oder nimmt mich gleich mit.

Wildscreening@Lange Nacht 2009 in Heidelberg

Sonntag, 22. März 2009

[P:G:S], Kamikaze Jane und ich waren mit dem grossen Beamer, einem Laptop und dem neuen Stromgenerator unterwegs und sind frierend und projizierend über die Kurfürstenanlage (Eingangsfassade Landratsamt) und den Römerkreis  (Hauswand neben dem P11)  in Richtung Hauptstrasse gezogen um uns endgültig vor dem Psychologischen Institut niederzulassen um B-U-N-S-E-N zu blenden.

Fotos davon gibts auf dem mensch-maschine blog.