Videoaufnahmen mit Villa-Loco

22. Mai 2010 by Tim Vis

Ich habe letztes Wochenende zwei Tage zusammen mit Villa-Loco Aufnahmen für Videoinstallationen beim kommenden augenschein10 Videofest in der Heidelberger Villa-Nachttanz gemacht. Ein paar Impressionen davon seht ihr unten.

Das Material läuft auf einer 4-Kanal Installation (nein, nicht wieder der Video-Guy vom letzten Jahr – der wurde feierlich vernichtet).

Die zweite Installation wird im „Notausgang-Raum“ (der rechts vom DJ Pult im oberen Floor) schwarz-weiss, federnd und multipel montiert. Und darauf darf man gespannt sein, denn davon gibts keine Fotos vorab.

augenschein10 auf dem Weg

21. April 2010 by Tim Vis

Die nächste Edition, die 2010er Version des Augenschein Video Festes ist auf dem Weg:

Wieder in der Villa-Nachttanz, wieder 10 Tage, wieder mit Ausstellung, A/V Live-Acts, wieder mit viel Technik. Diesmal zusätzlich mit Mapping – nicht auf die Fassade wie so oft gesehen – sondern auf Objekte im Garten. Rein ins echte 3D!

Mit dem Potential zur Stummfilmvertonung, der Single-Sourround-Projektion, einer mehrköpfigen Monitorinstallation und mit den Performances.

Mit Villa-Loco, Feuergarten und dem gesamten Team der Villa-Nachttanz.

Mit Bluescreens. Mit Vollmond. Und mit TripleHead. Mit Kabelsalat. Mit Bildhauern, die keine Bilder hauen, sondern Holz bauen. Und mit dem Geist der B-Seite, mit der alles begann.

augenschein10 ::: 17. – 27. Juni 2010

Heidelberg, Villa-Nachttanz

B-Seite: Programm

5. März 2010 by Tim Vis

Das Programm ist fertig, der Flyer gedruckt und ein PDF verfügbar:

nächste Flimmerkiste VJ-Stammtisch

17. Februar 2010 by Tim Vis

Der VJ-Stammtisch in Rhein-Neckar-Raum findet am 25. Februar im Zeitraumexit in Mannheim statt.

Das ist die letzte Flimmerkiste vor der B-Seite. Interessierte sind herzlich Willkommen. Diesmal wieder mit Technik-Gefrikkel: Arduino, vvvv, Eyesweb, Modul8, Textmachine3D und dem Fisheye-Beamer.

B-Seite 2010 (20.-27.3.)

17. Februar 2010 by Tim Vis

Ich freue mich tierisch darauf die ganzen Vorbereitungen der letzten Monate auf der B-Seite gedeihen zu sehen.

Die B-Seite findet vom 20. – 27. März im Zeitraumexit statt. Der Termin der Vernissage fällt also geschickterweise auf die Lange Nacht der Museen. Das Ende schliesst an die TimeWarp in Mannheim an. Es verspricht also – nicht nur wegen der mir bekannten Internas – ein großartiges Festival zu werden.

Von mir könnt ihr dort die Videoinstallation Mensch-Maschine.Einstufung (als mensch-maschine; in Zusammenarbeit mit pgs), eine Kamerainstallation sehen. Ausserdem sorge ich für die Realisierung der Netzwerk- und Streaminginfrastruktur. Alle meine Kameraquelllen stehen deshalb zur weiteren Verwendung im lokalen Netzwerk als Livestreams zur Verfügung.

B-Seite2010 from pixelschubser on Vimeo.

„Das nicht-kommerzielle Festival setzt sich mit den Spielarten moderner visueller Kunst auseinander, lotet mediale Schnittmengen aus und erschließt dabei seinen Besuchern neue Betrachtungsweisen, Strömungen und Perspektiven. Video-Art, Computerkunst, interaktive Projektionen sowie Lichtdesign werden als tragende Eckpfeiler der Veranstaltung fungieren, Gespräche, Vorträge und Workshops werden zudem das visuelle und auditive Angebot flankieren.
Zeitgleich findet nun schon die zweite VJ-Konferenz im Süddeutschen Raum statt.

Eine der erfreulichsten Neuerungen der Festivalwoche ist, dass das von der Mannheimer Agentur cosmopop veranstaltete Jetztmusik-Festival 2010 erstmals eine enge Kooperation mit der B-Seite eingehen wird.

Auf diese Weise konnten durch die gemeinsame Förderung durch den Beauftragten für Musik und Popkultur der Stadt Mannheim sowie der FilmCommission Metropolregion Rhein-Neckar innovative und vor allem interdisziplinäre Projekte der verschiedenen Kunstrichtungen umgesetzt werden.“

http://jetztkultur.de/

Textmachine3D + Fisheye + Papier

24. Dezember 2009 by Tim Vis

Hier geht’s mal wieder um Projektionen, diesmal um die im Kopf. Da sowieso jeder sieht was er will, bedarf das Ganze keiner weiteren Erlärung als nur der nun folgenden technischen:

Als Sideobject bei den Experimenten zur Raumprojektion haben sich auch noch ein paar interessante assoziative Bilder ergeben – sozusagen freezed Frames der Visuals. Hier arbeitet die Textmachine3D in der neuesten Version und zum Fotografieren wurde ein Blatt Papier direkt auf den Fisheyekonverter gehalten.

Tip: Fullscreen in der Steuerleiste der Diashow aktivieren.