Archiv für die Kategorie „Festivilla“

Festivilla 2011

Mittwoch, 3. August 2011

Ich war auch dieses Jahr wieder beim jährlichen Sommerfest der Villa-Nachttanz im schönen Heidelberg. Nachdem das Mapping der Bühne aus Materialbeschaffungsgründen letztes Jahr nicht geklappt hat, habe ich diesmal Wert drauf gelegt. Besonders, da das vielleicht die letzte Festivilla an der bisherigen Location war. Das war wieder ein sehr schönes Festival – es hat dieses Jahr wirklich alles sehr gut geklappt.

Neben der schon traditionell zu nennenden Projektionen an Hauswand und Bühnenhintergrund wurde diesmal eine Aufprojektion auf die Bühne mit zwei meiner grossen Beamer realisiert. Dazu habe ich mittels vvvv einen Medienserver gebastelt, wobei auch meine VGA Capture-Karte und die TripleHead2Go zum Einsatz kamen. Die Beamer waren beide hochkant im FOH montiert, was etwas zusätzlichen Gehirnschmalz beim mappen der Flächen erforderte. Letztendlich konnte man aber mit gut 27fps in 1024×768 Auflösung durch den Medienerver spielen. Das Mapping war spiegelverkehrt zur Rückprojektion um einen optischen Tiefeneffekt zu erzielen. Dazu steuerte auch die unvermeidbaren Latenz des Videosignals beim spielen durch den Medienserver bei.


vimeo Direkt

Ausserdem waren 6 Barco Cubes vom Verein Jetztkultur e.V., die übliche Deckenkamera mit Fisheye und 2 Rauschquellen für die flimmrigen Röhrenmonitore im Einsatz und da die Villa diesmal noch einen weiteren Beamer (mit 6000 Ansi Lumen) am Start hatte, wurde noch kurzerhand der große Baum im Garten mit der Textmachine gemappt.

Festivilla6 – Bühnenprojektion

Freitag, 7. August 2009

Bei der diesjährigen Festivilla der 6. Edition des Sommersfestes der Heidelberger Villa-Nachttanz war ich nach langem hin- und her doch wieder am Start und habe neben der bereits in den Vorjahren etablieren symmetrischen Bühnenprojektion mit zwei 720p Beamern, zusätzlich nochmal mit einem der großen 4500 AL Beamer frontal über alles auf die Bühne projiziert. Dazu wurden zweimal 1,5m x 4m Akustikstoff besorgt (Danke übrigens an akustikstoff.com für die nette Hilfe) und links und rechts der Bühne vor die aufgehängten Line-Arrays gespannt. Ausserdem war um die komplette Bühne eine weisse Gaze gehängt was den Effekt noch verstärkte. Eingesetzt wurde der Edirol V4, die Sony VX-2100 und – weil ich dieses Jahr zu faul war einen kompletten Videoserver mit Osprey oder Blackmagic Karten hin zu schleppen – nur eine einfache USB-Capture Box, was man an auch der Latenz sah, und vor allem bei der SKA-Band einen lustigen und evtl. weitere Experimente werten asynchronen Effekt brachte.

Download Video

Download Video

Festivilla 2008

Sonntag, 3. August 2008

9 Tage und 9 Nächte Showtime + VillaTV + Installation. Mit bis zu 700 Gästen, Thementagen und das alles bei gut gemixtem Wetter. Mehr Videos des VillaTV von der Festivilla 2008 gibt’s auf Youtube/therealtimvis.

Download Video

Festivilla 2007

Samstag, 4. August 2007

Ganze neun Tage Experimentierfläche auf zwei Projektionsflächen! Die extra für mich weiss gestrichene Hauswand wurde wieder durch den „großen“ Hitachi Beamer illuminiert und zwei der „kleinen“ Epson Beamer waren dauerhaft über der 6x4x4 Meter Bühne montiert und projezierten auf zwei nebeneinander angebrachte Opera-Folien. Ausserdem waren noch eine On-Top Kamera mit Fish-Eye-Objektiv über der Bühne, das Funkkamerasystem und eine weitere fest montierte Kamera im Einsatz. (mehr …)

Festivilla 2006

Samstag, 5. August 2006

Diesmal wurden mit einem starken Videoprojektor Visuals und Dekorationen (zum Beispiel den sich im Wind wiegenden Schattenwurf eines Blätterdaches) auf die Hauswand geworfen und unabhängig davon waren drei 21″ Monitore auf dem FOH-Tower installiert (Front-of-House-Tower, Regieplatz dort: zweistöckige feste Holzkontruktion – Line-Up von »Nikolaus Wiedemann) auf denen anderes, schnelleres Programm lief. Es gab viele sehr gute und VJ’ish verarbeitete Animationen von »Jonathan Seidmonster (seine myspace Seite) zu sehen. Ausserdem war mein »Funkkamerasystem im Einsatz, experimentell geführt von Vanessa Böhme.
Fotos gesucht. War wieder mal zu faul zum dokumentieren. Hat ja fast jeden Abend geregnet – da fehlt es einfach an Motivation.

Festivilla 2005

Samstag, 20. August 2005

Visuals auf mehreren Monitoren – aufgehängt in einem Baum (Line-Up von »Nikolaus Wiedemann) und Projektion auf eine quer im Gelände gespannte Gaze. Das mit den Wäscheklammern auf dem letzten Bild war übrigens Absicht, damit nicht alles zusammenreisst wenn ein Betrunkener reinstürzt.