Archiv für die Kategorie „Allgemein“

2010: „Between“ / bodyincrisis

Dienstag, 5. Oktober 2010

Nachdem zur Kölner Theaternacht am 2. Oktober 3x eine Kurzversion, sozusagen als Preview gespielt wurde, ist es am 20. und 21.10. wieder soweit, eine neue Runde im Tanztheaterzykus von bodyincrisis:
„Between“. Diesmal zeigt uns Gregor Weber unter anderem wie man bei Kartons den Bogen rausbekommt.
Die Aufführung ist im Arkadas Theater, der Bühne der Kulturen.

Ich bin diesmal mit 4 Mini-Funkkameras mit dabei. Achso, und auf der Bühne stehe ich auch mal – irgendwie. Die Kameras haben einen integrierten Akku und je eine LED-Taschenlampe auf dem Rücken. Die Empfänger wurden mittels Lötarbeit und durch bessere Antennen aus dem WiFi Bereich empfindlicher gemacht und ein Mini-ITX Videoserver mit einer 4 Kanal Capture Karte (aus China) und selbstgepatchter Software wurde aufgesetzt, gesteuert durch das Korg Nanokontrol.

Open publication

Mensch-Maschine.Einstufung@Invasion Kulturfestival

Samstag, 24. Juli 2010

Gestern war es nass, heute ist es auch nass und wir wissen noch nicht ob alles trocken geblieben ist…

Gestern im strömenden Regen aufgebaut ist die aktuelle Version unserer Videoinstallation „Mensch-Maschine.Einstufung“ auf dem Invasion-Kulturfestival angekommen. Diesmal mit USB-Cam und einer Graffittiwand als Hintergrund.
Die Installation ist ein Projekt von Mensch-Maschine, also TimVis und pgs.

Interzone42 Mapping @ Visual Berlin Fest

Montag, 14. Juni 2010

Bin zurück vom Visual Berlin Fest. Swen Seyerlen, Benjamin Jantzen und ich haben ein Mapping im Tresor gemacht.  Wir haben uns für das Mapping in der Turbinenhalle mitten in der Baustelle mit unseren Beamern aufgebaut. Toll da drin, riesige Räumlichkeiten, viele Ebenen, echt Baustelle und mit Taschenlampe gabs ganz viel zu erkunden in den Eingeweiden des Tresor. Aufgetreten sind wir als Interzone 42 bzw. unter dem Label Lichtinstallationen.com.

Das Visual Setup u. Workshops insgesamt war auch fett. Rattenjob. Herzlichen Dank an das Team von Visual Berlin für die Organisation. Aber nächstes mal bring ich einen 3G stick und ein Mi-Fi mit…

Videoaufnahmen mit Villa-Loco

Samstag, 22. Mai 2010

Ich habe letztes Wochenende zwei Tage zusammen mit Villa-Loco Aufnahmen für Videoinstallationen beim kommenden augenschein10 Videofest in der Heidelberger Villa-Nachttanz gemacht. Ein paar Impressionen davon seht ihr unten.

Das Material läuft auf einer 4-Kanal Installation (nein, nicht wieder der Video-Guy vom letzten Jahr – der wurde feierlich vernichtet).

Die zweite Installation wird im „Notausgang-Raum“ (der rechts vom DJ Pult im oberen Floor) schwarz-weiss, federnd und multipel montiert. Und darauf darf man gespannt sein, denn davon gibts keine Fotos vorab.

augenschein10 auf dem Weg

Mittwoch, 21. April 2010

Die nächste Edition, die 2010er Version des Augenschein Video Festes ist auf dem Weg:

Wieder in der Villa-Nachttanz, wieder 10 Tage, wieder mit Ausstellung, A/V Live-Acts, wieder mit viel Technik. Diesmal zusätzlich mit Mapping – nicht auf die Fassade wie so oft gesehen – sondern auf Objekte im Garten. Rein ins echte 3D!

Mit dem Potential zur Stummfilmvertonung, der Single-Sourround-Projektion, einer mehrköpfigen Monitorinstallation und mit den Performances.

Mit Villa-Loco, Feuergarten und dem gesamten Team der Villa-Nachttanz.

Mit Bluescreens. Mit Vollmond. Und mit TripleHead. Mit Kabelsalat. Mit Bildhauern, die keine Bilder hauen, sondern Holz bauen. Und mit dem Geist der B-Seite, mit der alles begann.

augenschein10 ::: 17. – 27. Juni 2010

Heidelberg, Villa-Nachttanz

B-Seite: Programm

Freitag, 5. März 2010

Das Programm ist fertig, der Flyer gedruckt und ein PDF verfügbar: