Fassadenprojektion beim Nachtwandel

Beim Mannheimer Nachtwandel oblag es mir den Hof des Zeitraumexit zu erhellen, da Tilos Kristall vorübergehend erloschen war. Den Stecker der Neonröhreninstallation rauszuziehen war leicht, die Beamer aufzustellen auch. Nur 2 Projektoren auf 3 Meter hohen Traversenstempeln reichten um die ganze Fassade des Bürotrakts zu beleuchten, während es in der Kaprow-Bar brummte und oben in der Kantine Norbert Schwefel und Volker Hartmann-Langenfelder die Besucher mit ihrer A/V Performance ‚Krüppel Nation‘ beeindruckten. Fotos vom Mapping:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.